Vernetze dich mit uns

Shamrock Mag

Reise-Tipp: Pig Beach – mit Schweinen schwimmen auf den Bahamas

Reisen & Erleben

Reise-Tipp: Pig Beach – mit Schweinen schwimmen auf den Bahamas

It’s better in the Bahamas – diesem Werbe-Slogan, welchem man im Zusammenhang mit den Bahamas immer wieder begegnet, kann ich inzwischen nur zustimmen. Seit ich vor ein paar Jahren bei „Germany’s Next Topmodel“ die schwimmenden Schweine auf einer Insel in den Bahamas gesehen habe, stand dieses Reiseziel auf meiner persönlichen Bucket List. Und 2015 sollte dieser Traum vom Bahamas-Urlaub dann endlich wahr werden: Sonne, Strand, Meer, nette Menschen – und schwimmende Schweine!

Falls ihr euch jetzt fragt, warum es eine Karibikinsel gibt, auf der Schweine leben, dann seid ihr nicht die Einzigen! Eine wirkliche Erklärung gibt es nicht, allerdings wird spekuliert, dass die Insel einst besiedelt war und die Einwohner beim Verlassen der Insel die Tiere einfach dort gelassen haben. Auch wird vermutet, dass Segler die Schweinchen auf der Insel abgesetzt haben um später wiederzukommen und sie dann zu essen, letztlich aber doch nie zurückgekommen sind. Eine weitere Vermutung ist, dass die Schweinchen nach einem Schiffbruch auf der Insel gelandet sind. Vielleicht wurden die Tiere aber auch einfach nur als Touristenmagnet dort ausgesetzt…

Wo leben die schwimmenden Schweine?

Die schwimmenden Schweine leben auf Big Major Cay, oft auch Pig Beach oder Pig Island genannt. Die unbewohnte Insel beherbergt inzwischen etliche verwilderte Hausschweine aller Altersstufen, die von den Einheimischen mit Futter versorgt werden.

Wie komme ich zu den wohl bekanntesten Einwohnern der Bahamas?

Wir haben uns nach langer Recherche dazu entschieden von Miami nach Nassau und von dort nach George Town auf der Insel Great Exuma zu fliegen. Diese ist die größte der so genannten Exumas. Die Inselgruppe besteht aus knapp 360 Inseln und liegt rund 40 Flugminuten von der Hauptstadt Nassau entfernt. Geflogen sind wir mit Bahamasair.

Von Great Exuma aus werden diverse Bootstouren zum Pig Beach angeboten. Wir haben uns für „Four C’s Adventures“ entschieden, die Tages- und Halbtagestouren sowie private Trips anbieten. Unsere Tagestour beinhaltete u. a. Attraktionen wie Starfish Bay, Schnorcheln in der Thunderball Grotto (bekannt aus dem James Bond-Film „Thunderball“), Schwimmen mit Nurse Sharks und natürlich das Highlight Pig Beach! Aber auch Guana Cay mit den vom Aussterben bedrohten Iguanas statteten wir einen Besuch ab und fuhren an diversen privaten Inseln (u. a. von David Copperfield und Faith Hill) vorbei. Mit inbegriffen im Preis sind übrigens der Transport vom / zum Hotel auf Great Exuma und Softdrinks während der Bootstour. Im letzten Teil der Tour wird ein Restaurant angesteuert, in dem für 20 Dollar ein bahamaisches Buffet angeboten wird.

Eine Alternative zu der von uns gewählten Anreise-Variante wäre ein Flug nach Staniel Cay, da von dort ebenfalls Touren angeboten werden und die Insel viel näher an Big Major Cay alias Pig Beach liegt. Für uns kam dies allerdings nicht in Frage, da der Airport zum Zeitpunkt unserer Reise wegen Reparaturen geschlossen war.

Lohnt sich ein Trip zum Pig Beach?

Da die Schweinchen längst daran gewöhnt sind, dass die Touristen bzw. die Tourguides sie mit Futter versorgen, gehen sie zumeist direkt ins Meer, schwimmen auf die ankommenden Boote zu und fordern ihre Brotstückchen oder Äpfel ein. Ein wirklich einmaliger Anblick, für den sich der Trip definitiv lohnt. So ist es den süßen Viechern natürlich nicht zu verübeln, dass sie auch beim Anblick von (zum Schutz vor Wasser) in Plastiktüten verpackten Kameras denken, dass es sich um etwas Essbares handelt, und daher die Besucher quasi verfolgen. Alles in allem ein wirklich schönes und außergewöhnliches Erlebnis für Jung und Alt – und das nicht nur wegen der putzigen Viecher, sondern auch wegen der schönen Strände, die man dabei entdecken kann.

Was muss ich bei einem Trip zu den beliebten Bahamas-Schweinen beachten?

Von Juni bis November herrscht auf den Bahamas Hurrikan-Saison. Aus diesem Grund haben wir vorsichtshalber eine Reiserücktritts-Versicherung (z. B. beim ADAC) abgeschlossen. Wir hatten allerdings Glück und sind einem schweren Hurrikan knapp eine Woche zuvorgekommen. Dennoch ließen die Vorboten dieses tropischen Wirbelsturms – in Form von Gewittern, Sturm und viel Regen – in den letzten Stunden unseres Bahamas-Aufenthalts darauf hindeuten, wie schnell sich das Wetter dort ändern und wie heftig es werden kann.

Viele Hotels vor Ort haben daher inzwischen eine sogenannte „Hurricane Hotel Policy“, durch die bei Stornierung wegen eines Hurrikans das Geld bedingungslos zurückerstatt wird. Dies sollte allerdings lieber im Vorfeld recherchiert werden.

Die Website des Auswärtigen Amts bietet weitere wichtige Informationen zu Themen wie Reisewarnungen, Einreisebestimmungen, empfohlenen Impfungen und Schutz vor Krankheiten wie Malaria oder Dengue-Fieber.

Fotos von den „swimming pigs“ bzw. der „Schweineinsel“

Hier kommen nun ein paar Impressionen von Pig Beach, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt, wie süß die kleinen (und großen) Schweinchen im Wasser und an Land aussehen.

  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas
  • Schwimmende Schweine am Pig Beach auf den Bahamas

Reiseverrücktes Nordlicht mit einer Vorliebe für gutes Essen, Konzerte, Sneakers und die tollste Stadt der Welt (London).

14 Kommentare

14 Comments

  1. Herumtreiberin

    15/02/2016 um 11:55

    Das ist ja der Hammer!

    Ich habe vor einiger Zeit im NDR mal eine Reportage dazu gesehen, seitdem will ich auch unbedingt einmal mit den Schweinen schwimmen gehen. <3

    • Sarah

      15/02/2016 um 19:41

      Die Piggies sind auch einfach zuuuu süß! Falls du irgendwann den Trip dorthin planst, sag Bescheid. Vielleicht habe ich noch ein paar Tipps 😉

  2. Anna

    28/07/2016 um 20:13

    Hey Sarah! Mein Traum war das auch schon immer und nächstes Jahr solls endlich losgehen zu den süßen 🙂 Sind allerdings noch unsicher wie genau wir vorgehen sollen – wo habt ihr denn übernachtet, im Hotel oder hostel? Und wie teuer sind die Touren zu den Schweinen? Danke für deine Tipps 🙂

    • Sarah

      30/07/2016 um 12:45

      Hallo Anna, ich drücke die Daumen, dass es klappt! Wir haben in George Town übernachtet (in einem der Sapphire Garden Townhouses). Das konnten wir über hotels.com buchen und hätten es ggf. stornieren können. Vom Veranstalter der Bootstour konnten wurden wir dort abgeholt und auch wieder zurückgebracht. Wir haben fast 215€ pro Person für die Bootstour bezahlt, es war aber auch die längere Tour inkl. mehrerer Stops.

  3. Dani

    10/11/2016 um 14:46

    Hallo,

    dein Blog ist sehr schön geworden. Ich möchte nächstes Jahr auch unbedingt mit den Schweinen schwimmen! Es ist im Internet nicht so einfach an genaue Infos zu gelangen. Wir wollen erst nach Florida und von Miami eine 4tägige Kreuzfahrt durch die Bahamas machen. Nun ist meine Frage:

    Weiß einer ob die Kreuzfahrtschiffe auch solch Ausflüge zu den Pigs anbieten??

    • Sarah

      10/11/2016 um 20:56

      Hallo Dani, weil man nicht viel online findet, haben wir alles auf eigene Faust organisiert. So weit ich weiß, wird das von den Kreuzfahrtschiffen aus nicht angeboten, weil die nicht in der Nähe anlegen und die Fahrt zum Pig Beach für einen Tagesausflug zu lang ist ab Nassau und Co. Vielleicht überlegt ihr es euch ja noch und organisiert selbst etwas ab Miami? Berichte mal!

  4. Delia

    13/02/2017 um 09:23

    Hallo,

    wir möchten von Miami aus auf die Bahamas, kannst du mir erklären wie wir genau zum PIg Beach kommen?

    • Sarah

      13/02/2017 um 13:06

      Hallo Delia, von Miami kannst du mit Bahamas Air nach Great Exuma fliegen (mit Zwischenstopp in Nassau) oder du fliegst nach Staniel Cay. Von beiden Inseln aus kannst du mit dem Boot eine Tour zu den Schweinen machen.

  5. Nadine

    24/04/2017 um 13:11

    Cooler Artikel, vielen Dank !! Ich besuche die Schweine auch im Mai und freue mich total.
    Lg Nadine
    Nadineumdiehalbewelt.com

    • Sarah

      25/04/2017 um 08:11

      Oh wie toll! Ich wünsche dir ganz viel Spaß und bin gespannt auf deinen Bericht auf deinem Blog!

  6. Jasmin Voss

    28/04/2017 um 07:51

    Hallo Sarah,

    wir möchten nächstes Jahr unsere Hochzeitsreise nach Nassau machen und danach nach Great Exuma um dann zu den schwimmenden Schweinen zu kommen. Habt ihr nur in dem einen Hotel übernachtet oder wie lange wart ihr auf Great Exuma? Wie ist das Essen dort? Ich finde kaum Hotels die auch Frühstück anbieten, habt ihr euch selbst verpflegt?

    LG

    • Sarah

      01/05/2017 um 14:14

      Hi Jasmin, ein toller Plan! Ich wünsche euch jetzt schon mal eine wunderschöne Zeit!
      Wir waren nur 3 Tage auf der Insel und haben in den Sapphire Garden Townhouses gewohnt. Dort hatten wir eine große Küche und haben uns somit selbst verpflegt. In der Nähe sind 2-3 kleine Hotels / Restaurants sowie „The Fish Fry“. Dort gibt es kleine Stände / Pavillions, wo es viel frisches Sea Food, Pizza, Cocktails etc. gibt.
      An großen Hotels gibt es auf der Insel aber auch z. B. das Sandals Resort. Danach schon mal geguckt?

  7. bahamas

    07/06/2017 um 15:07

    Ein Traum!
    ich möchte unbedingt mit meinen Mann noch in diesen Jahr zu den Schweinen. Allerdings ist es so schwer dort hin zukommen.
    Habt Ihr alles selber gebucht oder über ein Reisebüro?
    Würden gerne über Miami anreisen und hatten gehofft das es reicht weiter nach Nassau zu fliegen. Aber anscheinend kommt man um einen weiteren Flug wohl nicht herum. 🙁

    wart ihr bei dieser Tagestour auch in dem Yachthafen wo man mit den zahmen Haien schwimmen kann?!

    • Sarah

      07/06/2017 um 17:34

      Hey,
      also wir haben alles selbst gebucht.
      Stimmt, ein weiterer Flug wird nötig sein.
      Ja, wir waren auch bei den Haien. Das kostet aber vor Ort nochmal extra, wenn man an Land gehen will (also auch wenn man dann wieder zu den Haien ins Wasser will). Aber das waren nur rund 10 Dollar, glaube ich. Die Schweine waren allerdings toller 🙂
      Ich wünsche dir viel Spaß und hoffe, dass ihr es dieses Jahr schafft!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top Beiträge

Anfang