Vernetze dich mit uns

Shamrock Mag

Hamburg macht BLAU: Der 18. „Blaue Ball“ im Hotel Atlantic

Musik & Events

Hamburg macht BLAU: Der 18. „Blaue Ball“ im Hotel Atlantic

Am vergangenen Samstag verwandelte sich das heimliche Wahrzeichen der Stadt Hamburg, das Hotel Atlantic, bereits zum 18. Mal in den größten Charity-Ballsaal Norddeutschlands. Hierfür wurden von den Gastgebern Marianne und Günter Ehnert keinerlei Mühen gescheut: Klasse Live-Bands, DJs und eine pompöse Tombola mit großartigen Gewinnen im Wert von 83.000 Euro (darunter ein Auto vom Hauptsponsoren Motor Village) lockten allerhand Prominente und begeisterte Fans des „Blauen Balls“ in die in blaues Licht getauchten Festsäle.

Blauer Ball wird 184.600 Lose wurden an diesem Abend von den fleißigen Freiwilligen verkauft. Am Ende des Abends summierten sich durch Spenden und Losverkäufe rund 40.000 Euro, die zu 100 Prozent der Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf zugute kommen. Für weitere Infos klickt www.die-kinderkrebsstation.de.

Ein nicht ganz unbeachtlicher Teil an Spenden stammte dabei von unserem Weltmeister André Schürrle, der es sich nicht nehmen ließ 10.000 Euro aus eigener Tasche beizusteuern. Die vom smarten Fußballprofi verzückten Damen in ihren zauberhaften Abendkleidern aber wurden an diesem Abend recht schnell wieder entzaubert. Wie viele weitere männliche Besucher des „Blauen Balls“ kam auch André Schürrle in Begleitung seiner attraktiven Freundin. Flirtfaktor des Abends also im unteren Minusbereich.

Dafür bot der Charity-Ball jedoch einiges fürs Auge: imposante Roben, amüsante Kombinationen und elegante Drehungen über das Parkett. Wer hier nicht irgendwo mit den Augen haften blieb, der musste von der sehr guten Live-Musik mitgerissen bereits auf der Tanzfläche zu finden sein.

Best dressed Promi-Lady war eindeutig die ehemalige Profiboxerin Ina Menzer. Mit einem Traum aus Crème-Tüll verdrehte sie Männern wie Frauen mit Prinzessinnen-Ambitionen reihenweise den Kopf. Außerdem verzückte das selbst geschneiderte Kleid im Märchen-Look von Designerin und Model Danguole Gulbinaite. Danguole Gulbinaite

Aber auch das lilafarbene Kleid der ehemaligen Profitänzerin Christine Deck stach ins Auge – besonders mit ihrer hübschen Babykugel. Schauspielerin Sandra Quadflieg als Lady in Red wirkte wie in den Jungbrunnen gefallen und It-Boy Tim Petersen bestach mit einem ausgefallenen Pailletten-Ensemble.

Moderatorin und Schauspielerin Susan Stahnke genoss den „Blauen Ball“ gemeinsam mit  ihrem Ehemann und Manager Thomas Gericke und schwärmte in ihrer fabelhaft deutlichen Aussprache von ihren zwei Kindern: ihrem Sohn Simon und ihrer Sendung „Tischgespräch“. Da können Nachwuchsmoderatoren sich noch viel abgucken und Läster-Deutschland hat Frau Stahnke anscheinend unterschätzt, denn in Hollywood war sie bereits und hat unter anderem bei „Law and Order“ mitgespielt. Das muss ihr erstmal jemand nachmachen.

Beim Browsen durch die verschieden Ballsäle traf man zu später Stunde auf einen munteren Udo Lindenberg, der lockere Selfies mit seinen Bewunderern machte. Was für ein Abend!

Wir freuen uns bereits auf den 19. „Blauen Ball“ im Hotel Atlantic – dann hoffentlich mit mehr Single-Beteiligung 😉

Fotos: Werner Emmerich und Eva Waters

Klicke um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top Beiträge

Anfang