Vernetze dich mit uns

Shamrock Mag

Die Drag Queens sind los: Kinky Boots feiert Premiere in Hamburg

Musik & Events

Die Drag Queens sind los: Kinky Boots feiert Premiere in Hamburg

Kinky Boots (Foto: Johan Persson(

Foto: Johan Persson

Hamburg und seine berühmt-berüchtigte Reeperbahn sind mal wieder um eine Attraktion reicher: Im Stage Operettenhaus hat seit letztem Wochenende das Broadway-Musical „Kinky Boots“ sein neues Zuhause gefunden. Wie der Name schon verraten dürfte, geht es im Stück um Schuhe – und die sind vor allem hoch, glänzend und glitzernd!

Hinter dem Stück von Theater- und Schauspiellegende Harvey Fierstein steckt jedoch noch viel mehr. Die auf einer wahren Geschichte basierende Story behandelt tiefgründige Themen wie Freundschaft, Respekt und Toleranz. Für gute Laune und den ein oder anderen Ohrwurm sorgen die mitreißenden Songs der Pop-Ikone Cyndi Lauper („Girls just wanna have fun“).

Die Regie und Choreografie der Hamburger Inszenierung sind das Werk des mehrfachen Tony Award-Gewinners Jerry Mitchell. Seine Choreografie dürfte wohl vor allem für die männlichen Akteure eine Herausforderung darstellen, denn zumeist wird in schwindelerregend hohen High Heels getanzt. Doch kein Problem für die Hauptdarsteller Gino Emnes (Lola), Dominik Hees (Charlie) und ihre Kollegen. Manchmal muss man sogar ein zweites Mal hinschauen, um sicherzugehen, dass es sich wirklich um Männer handelt. Schuld daran könnten neben dem perfekten Tanz aber auch das grandiose Make-up und die schrillen Glitzerfummel sein.

Seit 2013 läuft das Stück bereits in New York und seit 2015 auch am Londoner West End sowie in Toronto, Korea, Japan und Australien. Bisher konnte es u. a. 6 Tony Awards, 3 Olivier Awards sowie einen Grammy einheimsen.

Die Geschichte

Charlie Price erbt nach dem Tod seines Vaters die vor der Insolvenz stehende Schuhfabrik „Price & Son“ mitten in der englischen Provinz. Als er in London die Drag Queen Lola kennenlernt, kommt ihm eine glorreiche Idee, mit der er die Pleite verhindern will: Er will das Sortiment der Fabrik auf Damenschuhe für Männer bzw. Drag Queens umstellen und so eine Nische in der umkämpften Schuhbranche besetzen. Um seine „Kinky Boots“ optimal zu gestalten, engagiert er Lola als Chefdesignerin. Die stößt in der spießigen Provinz allerdings auf jede Menge Vorurteile…

Unser Fazit

„Kinky Boots“ vereint zum einen Glitzer und Glamour, zum anderen hält das Musical aber auch eine mitreißende Geschichte und eine Botschaft bereit: Akzeptiere jeden so, wie er ist. Eine tolle Kombination, die gepaart mit mitreißender Musik und einem überzeugenden Ensemble für einen rundum gelungenen Musicalabend sorgt. Daumen hoch von uns!

Tickets

Tickets für „Kinky Boots“ bekommt ihr an allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter der Ticket-Hotline Tel. 01805 / 44 44* (*14 Ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 42 Ct./Min. aus dem Mobilfunknetz) sowie online auf der Website von Stage Entertainment.

Reiseverrücktes Nordlicht mit einer Vorliebe für gutes Essen, Konzerte, Sneakers und die tollste Stadt der Welt (London).

Klicke um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top Beiträge

Anfang